login

 

Besucherzähler Einbauen

 

Anmeldung

Loginname: Passwort:
Haben Sie Ihre persönlichen Daten vergessen?

 Fußballturnier in Kirchbierlingen

 

Oberstadion bedankt sich für die Organisation des Turniers!

Artikel aus der Schwäbischen Zeitung Ausgabe Ehingen vom 30.7.2014

 

 

 Abschlussfeier 2014 am 24.7.2014

Artikel aus der SchwäbischenZeitung Ehingen vom 26.7.2014                                               Klassenbild

 

 

Oberstadioner Grundschüler spenden 400€ für einen guten Zweck

Klasse 4b veranstaltet Tombola zu Gunsten des Mukoviszidose Fördervereins Ulm

 

OBERSTADION.  Bereits zum 3. Mal veranstaltet eine 4. Klasse im Rahmen eines Schulfestes eine Tombola. Der Erlös kommt stets hälftig dem Landschulheimaufenthalt und einem sozialen Zweck zugute.

Auch diesmal organisierten engagierte Eltern im Vorfeld zahlreiche Sachspenden von verschiedensten Firmen und Banken. In den letzten Tagen vor dem Schulfest waren die theater- und musikbegeisterten Kinder mit Proben für das Musical beschäftigt, die anderen bereiteten mit ihrem Klassenlehrer Alfred Obert und der Integrationshilfe Esther Fieder währenddessen die Tombola vor. 1200 Lose wurden von den eifrigen Händen der Schüler selbst hergestellt und 400 Gewinne ausgezeichnet. In kurzer Zeit waren dann sämtliche Lose verkauft und die Gewinntische leer geräumt.

Der Erlös wird auf Wunsch der Eltern diesmal komplett dem Mukoviszidose Förderverein Ulm gespendet, der sich somit über 400€ erfreuen kann. In der Region Ulm leben derzeit rund 100 Mukoviszidosepatienten, die auf eine intensive medizinische, psychologische und soziale Betreuung  angewiesen sind. Diese ist nur möglich, wenn der Förderverein möglichst viele finanzielle Unterstützung von außen erhält.

 

 

 

Buntes Piratentreiben beim Schulfest in Oberstadion

Ein rundum gelungenes Schulfest durften Besucher und Akteure beim Besuch der Christoph-von-Schmid-Schule am vergangenen Freitag erleben.

Um 14.00 Uhr wurde der unterhaltsame Nachmittag mit dem Musical Das geheime Leben der Piraten eröffnet.
Frau Anja Gundel erzählte mit der Theater-AG der Grundschule die Geschichte der ach so schrecklichen Piraten, die doch alle ihr eigenes Geheimnis mit sich tragen, das sie zwar nicht sehr seeräuberisch, aber ziemlich sympathisch macht. Musikalisch umrahmt wurde das Stück durch den Grundschulchor, dirigiert von Getrud Locher und der Rhythmus-AG der Werkrealschule unter der Leitung von Tobias Tress. Auch die Sport-AG von Barbara Huber-Lutz bereicherte das Musical mit einer tänzerischen Einlage.

Anschließend ging das bunte Treiben in und ums Schulhaus weiter:
Unter Anderem boten die Schulsanitäter und Sportmentoren einen Wasserparcours an, die Klasse 4b baute eine üppig bestückte Tombola auf, und im Klassenzimmer der Klasse 3 konnten Fingerfertige mit Seemannsknoten Armbändchen herstellen. Sämtliche Klassen und Lehrer beteiligten sich mit weiteren Aktionen und Ausstellungen am vielfältigen Programm. Kurz vor 17.00 Uhr läuteten die Erstklässler mit einer Schiffsparade die Schlussveranstaltung ein, bei der die Mädchen der Klasse 9 einen akrobatischen Tanz  zur Titelmusik des Kinofilms Pirates of the Caribean vorführten, die Gitarren-AG Seemannslieder zum Besten gab und die Schulband noch zwei Lieder schmetterte.

Der Elternbeirat sorgte dafür, dass bei so vielen Angeboten die Kräfte nicht schwanden. Hervorragend wurde von diesem unter der Führung des Elternbeiratsvorsitzenden Bernhard Götz für reichlich Verpflegung in Form von Kaffee, Kuchen und Herzhaftem  gesorgt.

 

 

 

Fotos: Cornelia Kloos

 

Spitze sportliche Schüler im Winkel

Gleich zwei sportliche Erfolge konnten die Grundschüler der Christoph-von-Schmid-Schule in Oberstadion am Wochenende auf ihr Konto verbuchen:

Am Freitag, den 16. Mai gingen die Viertklässler in Ulm als Sieger aus dem Finale des Schulcups hervor und am Sonntag, den 18. Mai bot unsere Schule die meisten Teilnehmer im Schulvergleich beim 4. Lauterlauf in Lauterach auf.

Schulcup



So sehn Sieger aus. Schalalla....

Beim Schulcup handelt es sich um einen Sportwettkampf, der im Schulamt Biberach ausgetragen wird. Die 54 teilnehmenden Grundschulen aus dem Landkreis Biberach, dem Alb-Donau-Kreis und der Stadt Ulm sammelten zu Hause fleißig Punkte. Dafür mussten ein Parcour mit einem Rollbrett durchfahren, ein Kastenteil durchklettert und auf einer Wippe mit einem Ring auf dem Kopf balanciert werden. Auch ein Sprint und Seilhüpfen gehörten zu den Wettkampfdisziplinen.

Mit den Leistungen, die von den Klassen 1-4 an der Schule erbracht wurden, qualifizierte sich die Schule fürs Finale in Ulm. Dort traten stellvertretend unsere Viertklässler mit ihren Klassenlehrern Alfred Obert und Tobias Tress, der Lehramtsanwärterin Annabelle Deutschmann, sowie der Inklusionsbetreuerin und Jugendbegleiterin Esther Fieder an.

Der Jubel bei der Siegerehrung war ohrenbetäubend. Immerhin wurden dabei die sportlich ebenfalls starke Gutenberg-GS Ulm, die Grundschulen Bermaringen, Rißtissen, Justingen und Untersulmetingen auf die Plätze verwiesen.
Belohnt wurde die Schule mit einem Preisgeld über 350 Euro.

Lauterlauf

Ein weiteres Preisgeld über 150 Euro erkämpften sich die Grundschüler beim 4. Lauterlauf in Lauterach. Bei schönstem Wetter nahmen 38 Kinder im T-Shirt der Christoph-von-Schmid-Schule am Lauf teil. Mit der Unterstützung vieler betreuender Eltern, dem Schulleiter Martin Romer und der Jugendbegleiterin Esther Fieder fanden alle Kinder, egal ob beim Bambini-Lauf über 600 m oder einem der Schülerläufe über 1200 m, flott ins Ziel.

Ganz herzlich möchte sich die Schulleitung auf diesem Weg bei allen Schülern, Lehrern, Jugendbegleitern und Eltern bedanken, die durch ihren Einsatz zu diesen Erfolgen beigetragen haben.

 

Die Klasse 2 beim Bücherwurm Anna

Die Klasse 2 besuchte im Rahmen der Einheit "Welt des Buches" am 13.05.2014 die Bücherei in Oberstadion. Unter der Anleitung von Frau Ege und Frau Volz suchten die Kinder den Bücherwurm Anna. Nach erfüllten Aufgaben wurde zur Freude der Zweitklässler der kleine Bücherwurm gefunden.

Jedes Kind kennt sich jetzt gut in der Bücherei aus und konnte sich gleich ein Buch ausleihen.

 

Begeisternde Eltern - begeisterte Kinder

Eltern stellen ihre Berufe in der Klasse 5/6 vor

Ein Nachmittagsunterricht der etwas anderen Art erwartete die Fünft- und Sechstklässler am 29.04.2014. Fünf Mamas bzw. Papas stellten Ihren Beruf vor und ließen sich bis zum Schluss mit Fragen löchern. Daneben veranschaulichten sie das Ganze mit mitgebrachten Gegenständen aus ihrem Berufsleben.

Man erfuhr viel aus dem Alltag einer Metzgereifachverkäuferin, den Tätigkeiten als Krankenschwester, des Schreiners, des Berufskraftfahrers und - ganz gefährlich - des Polizisten.

Hier ein paar Einblicke aus diesem sicherlich unvergesslichen Unterricht:

  
 

Vielen Dank für Ihr Engagement, liebe Eltern!

 

Die Prinzessin auf dem Baum

Theater Mascara gastierte in Oberstadion

Am Dienstag, den 29.04. führte das Theater Mascara das deutsche Märchen Die Prinzessin auf dem Baum in der Aula unserer Schule vor.

Ein wackerer junger Schweinehirt verlässt eines Tages die immer gleichen Wege und entdeckt einen himmelhohen Baum. Drei Tage lang muss er klettern, bis er zum Schloss der verwunschenen Prinzessin gelangt. Bis er durch seinen Mut und mit Unterstützung verschiedener Tiere die Prinzessin retten kann, gilt es, einige Abenteuer zu bestehen.

Dem Schauspieler Moise Schmidt gelang es, mit rasanten Rollenwechseln, einer beeindruckenden Kulisse und musikalischen Einlagen Kindergartenkinder, Grundschüler und die Werkrealschüler aus den Klassen 5 und 6 in seinen Bann zu ziehen. Alle verfolgten gespannt die einstündige Aufführung und belohnten den Schauspieler mit einem verdienten Applaus.

Wir sagen ein herzliches Dankeschön an das Theater Mascara für die beeindruckende Vorstellung und dem Elternbeirat unserer Schule, der durch seine finanzielle Unterstützung die Aufführung erst möglich machte.

 

Herr Schwenning stellt sich vor

Voll wurde es am 26.03.2014 in der Aula, als der neue Oberstadioner Bürgermeister Herr Schwenning sich an unserer Schule vorstellte.

Nachdem die Schulband musikalisch eingeläutet hatte, ergriff Herr Romer das Wort und hieß unseren neuen Schultes an der Schule herzlich willkommen. Daneben gestalteten der Chor und die Rhythmusgruppe das weitere musikalische Programm. Die Schattentheater-AG ließ in ihrem Stück "Frederick" Farben und Worte frei.

Herr Schwenning selbst hatte am Ende das Wort und sicherte eine gute Zusammenarbeit mit der Schule zu.
Darauf freuen wir uns sehr!

   

 

Gläserner Unterrichtsnachmittag für die zukünftigen Fünftklässer

Etwa zwanzig interessierte Eltern, Großeltern und Schüler folgten am 13. März der Einladung der Christoph-von-Schmid Schule, den Nachmittagsunterricht der Werkrealschüler und das Schulkonzept kennenzulernen.

Nachdem die Schülersprecherin Sabrina Ege und Schulleiter Martin Romer gemeinsam begrüßt hatten, berichtete Sabrina, was aus ihrer Sicht das Besondere unserer Werkrealschule darstellt: Unter anderem gefällt ihr der enge Kontakt zu den Lehrern, die Durchführung von Projekten z.B. mit den Bildungspartnern und das Mitorganisieren von schulischen Veranstaltungen wie dem SMV-Turnier.

Rektor Romer erläuterte den Bildungsgang der Werkrealschule und die Veränderungen, die sich durch den neuen Bildungsplan für  Realschulen, Gemeinschaftsschulen sowie Werkrealschulen ergeben werden. Auch die Sorgen der Eltern, was die Zukunft der Schule angeht, wurden angesprochen und konkrete Lösungen aufgezeigt.

Anschließend durften die Viertklässler noch im Technikunterricht einen Kreisel herstellen und im Englischunterricht selber das mehrkanalige Vokabellernen mit Memories, Computerprogrammen und Gegenständen ausprobieren. Die Mitglieder der Schulband integrierten die Besucher gleich an Gitarre, Gesangsmikrofon und Percussionsinstrumenten.

Der Nachmittag stellte in gelungener Form die Vielseitigkeit einer kleinen Schule mit Ganztagesangeboten dar.

 
Im Technikunterricht wurden Kreisel produziert...
 
   ... und sofort getestet.
 
 
Englischvokabeln wurden über unterschiedliche Kanäle gepaukt...
 
   ... und von erfahrenen Schülern abgefragt.

 

 
Das erste Casting für die zukünftigen Schülerbandmitglieder wurde in den Nachmittag integriert.

 

 

OiB 2014

10.3.2014 - Unsere Betriebspraktika sind abgeschlossen:

 Klasse 9 findet man hier.        Klasse 8 findet man hier.

 

 

Wintersporttag 2014 am 28. Februar

Eislaufen und Schwimmen in Ulm

Hier unsere Spitzenplanscher - begleitet von Frau Spiegel, Frau Locher und Herrn Tress:

 

Nass war's!

Schee war's!

 

 

 Und jetzt gehts aufs Eis - gemeinsam mit Frau Gundel und Herrn Frommeld:

 

Fazit: 's war zwar glatt, aber gut!

 

 

 

Schülerbefreiung am Glombiga Doschdig durch die...

Wenkl - Fratza,

Schlossberg - Hexa

ond Gausweiber

Narrenruf:
Wenkl -- Fratza!
Narrenruf:
Schlossberg -- Hexa!
Narrenruf:
D Gaus isch weg -- jetzt hosch dr Dreck!

 

Das Lehrermotto war

STARLIGHT EXPRESS

Narrenruf:
Starlight -- Express!

 Und so sah es in den Klassen aus: